Wir hoffen, dass Sie und Ihre Kollegen gesund sind.

Wir wissen, dass sich der Fokus für viele unserer Kunden gerade schlagartig verschoben hat. Dennoch – oder gerade deshalb – möchten wir Ihnen unsere Unterstützung in sicherheits- und datenschutzrelevanten Fragen zusichern, insbesondere auch für solche, die in Ihrem Unternehmen aufgrund der veränderten Infrastruktur entstehen.

Wir sind für Sie da, wenn Sie Fragen dazu haben,

  • Wie Sie Ihre Infrastruktur und Daten schützen können,
  • Wie Sie einen sicheren Informationsaustausch mit und zwischen Ihren Mitarbeitern ermöglichen können, auch wenn Viele von zuhause aus arbeiten,
  • Wie Sie eine Infrastruktur aufbauen können, die auch bei belasteten Netzkapazitäten funktionieren kann,
  • Welche datenschutzrechtlichen Anforderungen Sie als Unternehmen erfüllen sollten, insbesondere im Hinblick auf die Verarbeitung von gesundheitlichen Informationen Ihrer Mitarbeiter,
  • Welche rechtlichen Konsequenzen der Lockdown für Sie als Arbeitgeber, Lieferant oder Kunde haben kann.

Gerne bieten wir Ihnen auch in dieser aussergewöhnlichen Situation verlässlichen Rat und einen Austausch von Erfahrung und Wissen. Einen ersten praktischen Überblick zu Datenschutzfragen in Zeiten der Coronakrise hat unsere Partnerin Brigitte Münch hier für Sie zusammengestellt.

Wir sind wie gewohnt für Sie erreichbar. Bleiben Sie gesund, geschützt und sicher.

Beste Grüsse aus Meilen,
Floris van Heijst & das gesamte LEANmade Team

 

Coronakrise: Bund warnt vor Cyberattacken


Coronakrise: Bund warnt vor Cyberattacken (Neue Zürcher Zeitung)

Mitten in der Corona-Krise musste das Universitätsspital der tschechischen Stadt Brno mit seinem Testlabor die Arbeit einschränken, Operationen verschieben und Patienten an andere Spitäler verweisen. Grund dafür war ein Cyberangriff. Lukas Mäder via nzz.ch

.

Microsoft enthüllt: 99 Prozent der Nutzer werden wegen dieses Fehlers gehackt


Microsoft enthüllt: 99 Prozent der Nutzer werden wegen dieses Fehlers gehackt (GIGA)

Täglich versuchen Hacker auf der ganzen Welt an unsere Daten zu kommen – und das des Öfteren mit Erfolg. Microsoft hat nun während der RSA Conference verraten, woran das in 99,9 Prozent aller Fälle liegt. Das Unternehmen trackt jeden Tag mehr als 30 Milliarden Login-Versuche, ungefähr 0,5 Prozent aller Accounts werden jeden Monat Opfer eines Hackerangriffs. Robert Kohlick via giga.de

.